Vitamine & Peptide & Antioxidantien - Die Menge macht die Wirkung



Sie investieren Ihr gutes Gefühl in Hautpflege. Die Werbung verspricht einiges, aber die Haut reagiert ausschliesslich auf die Wirkstoffe die im Produkt enthalten sind. Ist nichts drin, reagiert sie nicht, zeigt aber auch keine Verbesserung. Nur gut duften und eine geschmeidige Haut am Anfang reicht schon lange nicht mehr,

Paracelsus stellte schon im 16. Jahrhundert fest: Die Menge macht die Wirkung. Ein Vergleich verschiedener Produkte ist auf den Portalen leider auch unmöglich und Codecheck und Cosmeticanalysis analysiert aber nicht den prozentualer Anteil und damit die Gewichtung.

Vitamine
Ein Defizit von lebenswichtigen Vitaminen in der Haut führt zu einer Reihe sichtbarer Mangelerscheinungen. Ein Mangel an Vitamin A führt zu Pigmentverschiebungen und behindert die Zellerneuerung. Zuwenig Vitamin C führt zu einem Unterbruch der Elastin- und Kollagenproduktion. Dies manifestiert sich in matter und schlaffer Haut. Vitamin E ist ein wichtiger Bestandteil zur Regulierung des Wasserhaushalts der Haut. Vitamin A,C und E haben auch antioxidante Wirkung. Nahrung kann der Haut nur teilweise diese Vitamine zuführen.

Peptide
Sind die neuen Champions der modernen Kosmetik. Peptide können natürlichen und synthetischen Ursprungs sein. Da Aminosäuren und Proteine vom Körper für den Zellaufbau selbst produziert werden, beschleunigt die gute Lesbarkeit der Peptide deren Umsetzung und Wirkung enorm. Peptide brauchen dazu Stunden und Tage. Peptide sind aber auf einen einzigen Zweck fokussiert. Dagegen wirken Vitamine wie Zehnkämpfer, die aber für die gleiche Disziplin etwas länger brauchen.

Peptide werden immer patentiert und erhalten dann einen Namen wie Matrixyl 3000. Die Konzentration spielt dabei eine tragende Rolle im Preis des Produkts und dessen Wirkung. Billigere Produkte haben nie Peptide drin, da diese im Kilopreis meist den Goldpreis um ein vielfaches übersteigen.

Antioxidantien
Als Fänger von freien Radikalen helfen diese, die ständige Zellzerstörung durch Strahlen zu mindern. Der Name verrät, soll so der Oxidationsprozess der Haut minimiert werden.


DER VERGLEICH & DIE AUSWERTUNG
Wie ein Konsument haben wir die Produkte nebeneinander gelegt. Ohne dabei auf den Preis zu achten, wählten wir populäre Produkte aus der Apotheke, dem Warenhaus, sowie von Environ (Peptide & hochkonzentrierte Vitamine),(BeautyLab/Stehr Cosmetics hochkonzentrierte Peptide & Vitamine)(beautymed/phformula hochkonzentrierte einzelner Vitaminen).

Das Internet Warenhaus Produkt Night Reparier von Estee Lauder überrascht mit der totalen Abwesenheit von Peptiden. Ebenso La Prairie und Nivea von Bauerndorf Deutschland. Diese fallen sogar mit bedenklichen Inhaltsstoffen wie Nylon und Parfüm auf. Der Kosmetikriese l'Oreal zeigt mit Mineralöl als einer der Hauptinhaltsstoffe wie man es nicht machen sollte. Total erstaunt waren wir über Shiseido das Teuerste aller verglichenen Produkte. Unter den ersten 30 verglichenen Wirkstoffen finden wir lediglich Vitamin E fast am Schluss.

Es lohnt sich also zu vergleichen, bevor Sie Ihr Geld in die Haut investieren.


Die Konsumentschützer fokussieren in Tests immer auf Schadstoffe, darum fokussierten wir auf Wirkstoffe.



  • Write By: Tanja Paganal
  • Published In: Hautpflege
  • Created Date: 2018-11-04